Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Methode Dorn ist eine weiterer Schritt zur Beachtung der Ganzheit des Menschen.
Mit dieser sanften und sehr wirkungsvollen Methode lassen sich Wirbel -und Gelenkfehlstellung korrigieren. Über die Nervenpaare, die seitlich aus der Wirbelsäule austreten, werden alle Organe und Gewebe erreicht und mit Impulsen versorgt.
Deshalb können mit der Dorn Methode durch Fehlstellungen verursachte Folgen positiv beeinflußt werden.
Verschobene Wirbel erhalten durch sanften Daumendruck des Therapeuten und eine gezielte Mitbewegung des Patienten, die Möglichkeit in ihre physiologische Stellung zurückzugleiten.

Dazu bietet die Breuss Massage eine gute Ergänzung.
Sie ist eine sanfte Behandlung, die seelische und körperliche Verspannungen löst.
Der Rücken wird mit Johanniskrautöl sanft massiert und vorsichtig gedehnt. Dadurch wird die Regeneration der Bandscheiben eingeleitet und der Selbstheilungsprozess unterstützt.

Beide Therapien sind geeignet bei:

- Migräne
- Nackenverspannungen
- Rückenschmerzen
- Ischialgie
- Gelenkbeschwerden
- Beinlängendifferenzen uvm.




Christa Blechert, Hünsborner Straße 17, 57482 Wenden Tel: 02762-400405 E-mail: Christa.Blechert@gmx.net